„Weniger ist mehr“, diesem Prinzip folgt der Minimalismus. Ob Architektur, Kunst oder minimalistischer Lebensstil, oberste Devise ist das Konzentrieren sowie Reduzieren aufs Wesentliche. Wenn mein Ziel nun also Einfachheit lautet, sollte der Weg dorthin nicht ebenso gestaltet sein? „Weniger ist mehr.“ Robert Browning, englischer Dichter Um sich auf den Weg zu machen muss man seine eigenen Vorstellungen einer minimalistischen Lebensweise darlegen. Hier gibt es nämlich ganz viele Abstufungen wie Definitionen. Einfach nur ein bisschen das Leben entrümpeln, sich selbst von Ballast befreien. Ganz auf Luxus, Technik oder komplett auf Konsum verzichten, wie ein Aussiedler leben? Die meisten möchten wohl einfach nur ihr Leben vereinfachen, um sich neuen Freiraum zu schaffen, wieder Zeit finden fürs Wesentliche – und für sich. Weniger ist manchmal mehr – dies gilt vor allem dann, wenn sich einfach zu viel angehäuft hat. Nun gibt es zahlreiche Methoden mit dem Ansatz Weniger Ist Mehr. Sich…

Dauerhaft im Wohnmobil leben, wie sieht das aus? Aussteigen, die Welt (oder Europa) bereisen, Wohnung, ggf. auch Büro immer mit dabei? Ob Sabbatjahr oder als langfristige Lösung, das Leben im Wohnmobil kann die gewünschte Freiheit sowie den Abstand zum Alltag in Deutschland bringen. Doch wie ist es, dauerhaft im Wohnmobil zu leben, kann das überhaupt funktionieren? Wieviel Komfort (& Technik) brauche ich? Sein Leben entschleunigen, wieder vereinfachen, enttechnologisieren, offline gehen. Wer ein Nomadenleben im Wohnmobil führen möchte braucht eine Auszeit, möchte Zeit und Raum finden, um sich selbst wieder zu finden. Hier kann das Wohnmobil Freund oder Feind sein. Abhängig davon, über welche Ausstattung es verfügt. Ein alter VW T3, mit Schlaf- und Kochmöglichkeit, einfachster Technikausstattung, dafür mit Kultcharakter kann dich bei dem Vorhaben unterstützen der modernen Technik abzuschwören. Weniger Elektronik, mehr Mechanik, alles ist einfach gehalten. Das Gegenteil, ein modernes Wohnmobil mit allem Schnickschnack. TV über Satellit, Klimaanlage,…

Der Weg vom Kastenwagen zum Camper: meine ersten Schritte beim Kastenwagenausbau. In dieser neuen Artikelserie geht es um den Selbstausbau: Du möchtest einen Kastenwagen ausbauen, zum kleinen Wohnmobil? Kann ich verstehen – vorhandene „echte“ Wohnmobile auf dem Gebrauchtmarkt entsprechen entweder in Sachen Ausstattung, Stauraum oder Optik meinen Vorstellungen einfach nicht. Oder deren Preis einfach astronomisch hoch ist. Wie komme ich also nun zu meinem perfekten Reisemobil? Nach reiflicher Überlegung gab es nur eine Schlussfolgerung: ich muss selber einen Kastenwagen zum Wohnmobil umbauen.

Ein Wanderurlaub in Südfrankreich, hier empfiehlt sich die Provence. Leichte bis schwere Wandertouren, im Inneren der Provence, an der Côte d’Azur oder den französischen Alpen: vom längeren Spaziergang bis hin zur anspruchsvollen Wandertour, passende Wanderwege hat Südfrankreich im Angebot. Zahlreiche Wanderungen, quer durch die Provence, haben wir bereits absolviert. Möchten an dieser Stelle ein paar Tipps geben, für unvergessliche Erlebnisse inmitten einer verzauberten Landschaft. Wandern in der Verdonschlucht Im Herzen der Provence wandern: zum Einstieg empfehlen sich einige schöne Touren im Nationalpark Verdon, genauer gesagt rund um die Verdonschlucht. Hinauf auf den Berg und einen Kamm entlang oder hinab in die Schlucht zum Baden: die gewählte Wandertour ist saisonabhängig: denn am Wasser kann es im Juli / August schonmal eng werden, zahlreiche französische Urlauber hatten nämlich schon die gleiche Idee. Außerdem dürften 30 Grad plus so manchen Aufstieg zur Quälerei verkommen lassen. Generell gilt, wer im Sommer die Provence…