Mit dem Wohnmobil nach Polen


Reisebericht, Bilder und Erfahrungen
Unsere 50 Tage lange Wohnmombil Rundreise durch Polen


Nach Polen? Ernsthaft?

Polen Städtetrip Danzig

Die einen machten Polenwitze, die anderen hatten ernste Sorgen, als wir von unserem Plan berichteten, für 50 Tage mit dem Wohnmobil Polen bereisen zu wollen. Einmal rundum soll es gehen.

Solltest auch du dir Gedanken machen, sei unbesorgt: Langfinger oder Ressentiments gegenüber uns als Deutsche, sind uns nicht unter gekommen. Dafür ganz viele super nette und gastfreundliche Polen. Auch sonst hat uns dieses Land positiv überrascht. So viel Natur und Geschichte haben wir nicht erwartet!

50 Tage Polen Rundreise

Die Idee, mit dem Wohnmobil Polen einmal zu umfahren, war super. Insbesondere der Süden und Osten des Landes hat uns gut gefallen. Außergewöhnlich viel Natur - und so gut wie keine anderen Wohnmobile.

Polen Wohnmobil See

Wir sind viel an Seen und Flüssen frei gestanden - Wildcampen ist in Polen offiziell nicht erlaubt, aber angesichts der vielen Wohnwagen an den Seeufern wird es wohl doch toleriert.

Und überall, wo wir auf Einheimische getroffen sind, das gleiche Bild: Gastfreundschaft und Freundlichkeit, über alle Sprachbarrieren hinweg. Noch nie wurden wir so oft zu Schnaps und Wurst am Lagerfeuer eingeladen! Auch deshalb lautet meine klare Empfehlung: Fahr mit dem Wohnmobil nach Polen!

Polen Reiseberichte

Einen Sommer haben wir in Polen verbracht - vom Süden aus gegen den Uhrzeiger. Wir haben viel Schönes (Danzig), Interessantes (Elblaski Kanal) und Schreckliches (Auschwitz) gesehen.

Montag, Juli 25, 2016 Polen , Reiseberichte
Mit dem Wohnmobil eine Rundreise durch Polen machen – die meisten denken hierbei in erster Linie ...
Samstag, Juli 23, 2016 Polen , Reiseblog
Huch, schon wieder ein Reiseblog, nach nur zwei Wochen? Ja, mir ist heute nach Schreiben und es g...
Freitag, Juli 08, 2016 Polen , Reiseblog
Und schon wieder sind drei Wochen vorbei. Dafür, dass wir uns einfach nur treiben lassen rast die...
Freitag, Juni 24, 2016 Polen , Reiseberichte , Reiseblog
Dieser zweiteilige Reisebericht ist das Resumée unserer Rundreise durch Polen, natürlich mit dem ...
Montag, Juni 13, 2016 Deutschland , Polen , Reiseblog
Ja, in diesem Jahr bekomme ich wirklich rum. Eben waren wir noch im Erzgebirge, jetzt schreibe ic...
Mittwoch, März 09, 2016 Polen , Reiseblog
Ist der Urlaub in Polen noch ein Geheimtipp? Auf jeden Fall, und zwar deshalb weil es viele Regio...

Mit dem Wohnmobil Polen erkunden

Highlights unserer Polen-Rundreise

50 Tage lang haben wir mit dem Wohnmobil Polen bereist. Und obwohl es mit der Verständigung mit den Einheimischen manchmal haperte, wir sind begeistert. Viel Wasser, viel Natur, eine leckere polnische Küche und nette Menschen.

Wohnmobil Rundreise: 50 Tage in Polen

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Danzig – eine tolle Stadt an der polnischen Ostseeküste

Besuch in Danzig an der polnischen Ostsee

Als Highlight unter den Städten in Polen ist sicherlich Danzig anzuführen. Wir waren mehrere Tage in dieser bunten Stadt voller Geschichte, Kultur, Kunsthandwerk und Straßenkünstlern. Etwas außerhalb auf dem Campingplatz nahe dem Strand stehen und mit der S-Bahn in die City fahren – einfach perfekt.

Elblaski Kanal und seine Schiffshebewerke – ein Traum für Fans alter Technik

Elblaski Kanal: Schiffshebewerk

Am Elblaski Kanal gibt es mehrere Schiffshebewerke. Hier kann man bestaunen, wie die Schiffe aus dem Wasser kommen, über Land den Berg auf Schienen hinunter fahren und dann wieder im Kanal wassern. Alte Technik, die gewartet und gepflegt wird, bis heute wunderbar funktioniert. Der Schleusenwärter hat uns einen Einblick ins Innere gegeben, und mit dem Wohnmobil konnten wir direkt am Kanal parken.

Masuren – ein Traum für Mücken

Masuren mit dem Wohnmobil Reisebericht
Masuren – viel Wasser, viele Mücken

Die masurische Seeenplatte ist für viele Wohnmobilreisende das eigentliche Reiseziel. Wir waren auf unserer Polen Rundreise nur bedingt davon angetan. Schön ist es dort – aber das finden auch eine Million Mücken ganz wunderbar. Und abends bei schönstem Wetter im Wohnmobil sitzen – nicht gerade unsere Idealvorstellung.

Danziger Bucht: Leere Strände im Hochsommer

Ostsee - polnische Ostseeküste

An der Ostsee ist es im Sommer zu voll? Dann fahre doch an die polnische Ostseeküste – und zwar ganz in den Osten. Die Danziger Bucht beherbergt zwar auch einige Touristen, doch längst nicht so viele wie im Westen oder gar in Deutschland. Wir zumindest hatten – kurz vor der russischen Grenze – super leere Sandstrände. Und so kam es, dass wir mit unserem Wohnmobil so lange auf dem Strandparkplatz gestanden sind, bis uns das Kleingeld für den Parkplatzwächter ausging.


Polen kulinarisch entdecken

polnische Küche

Die Polen frittieren ihren Fisch sehr gerne. Egal ob auf dem Campingplatz oder im Strandrestaurants, Fisch gibt es frisch frittiert und für kleines Geld. Als Beilage werden gerne Pommes serviert – aber die muss man nicht haben … Typisch polnisch ist Zurek, eine Suppe, traditionell im Brotlaib serviert. Sehr empfehlenswert, und das sage ich, als Nicht-Suppenliebhaber! Polen ist außerdem ein Paradies für Nachtischfans, genauer gesagt für Fans von Softeis. Denn das gibt es wirklich überall, in verschiedensten Ausführungen.

Grundsätzlich sind wir von den Preisen in Polen sehr angetan. Selbst in touristisch sehr gut erschlossenen Gegenden bekommt man günstiges und gut gekochtes Essen. Im Sommer gibt es in vielen Städten Polens Jahrmärkte – und sogar hier sind die Preise wirklich angenehm.

Auschwitz und Wolfsschanze – Pflichttermine

Eingang des Konzentrationslager in Auschwitz

Zu Beginn unserer Polen-Rundreise waren wir in Auschwitz. Jeder sollte dieses Konzentrationslager einmal besuchen. Man kann gar nicht so viele Dokus über die NS-Zeit gesehen haben um zu begreifen, was damals geschehen ist. Doch nach einem Besuch von Auschwitz bekommt man eine Ahnung davon.

Die Wolfsschanze war das Hauptquartier für Hitler. Und ist heute noch ein Beweis dafür, in welchen wahnwitzigen Dimensionen dieser agiert hat.

Mit dem Wohnmobil nach Polen – was ist zu beachten?

Dass Wildcampen in Polen verboten ist, stört niemanden. An jedem See stehen Angler mit Wohnmobilen – teilweise an den Wochenende, einige wohl aber auch länger. Lediglich einmal wurden wir verscheucht, weil wir wohl in einem privaten Wald standen. Ansonsten ist das freie Stehen im Wohnmobil in Polen absolut problemlos.

Die Infrastruktur für Wohnmobile ist teilweise nicht sehr ausgeprägt. Zwar gibt es überall im Land Campingplätze, doch sind die im Süden wohl eher auf Wohnwagen und Zelt ausgelegt. So mussten wir mal sehr kreativ werden um unser Abwasser anständig entsorgen und Frischwasser tanken zu können. Das beschränkt sich aber auf eher abgelegenere Gebiete im Süden und Osten des Landes. Wo es viele Wohnmobile gibt, wird es auch in Polen viele Möglichkeiten zum Entsorgen geben.


Unser Fazit: Polen, wir kommen wieder!

Es steht fest, wir möchten nochmal mit dem Wohnmobil Polen bereisen. Denn Land und Leute haben uns sehr gefallen. Gut möglich, dass es hier also bald noch weitere Reiseberichte aus Polen gibt!

Mit dem Hund Urlaub in Polen machen
Auch unseren Hunden hat es in Polen gut gefallen.