Frisch aus Marokko und Spanien kommend zieht es uns nach Lagos. Denn der erste Punkt auf der Todo-Liste heißt: Ducatolein auslösen. Vorher aber steuern wir einen Intermarché an, denn wir haben in 10 Wochen Marokko nur einmal eine Waschmaschine benutzt und einmal einen Wäscheservice in Anspruch genommen. Also legen wir jetzt einen Waschtag in Sao Bras de Alportel ein. Danach …

Wie im letzten Reiseblogpost ja bereits angedeutet, sollte die Quadtour nicht die einzige touristische Unternehmung bleiben, die wir unternehmen zu gedenken. Und so kommt es, dass wir tatsächlich noch einige Tage mehr im Lagos abhängen …

Aus der Schlechtwetterzone rein in die Freistehhölle und raus aus der Matschewiese. Ausnahmensweise gibt es nach nur einer Woche wieder einen Reiseblogpost. Gewöhnt euch nicht dran! So viel Action brauch ich nämlich sonst nicht.