Wie die perfekte Küche im Wohnmobil aussieht, darin scheiden sich die Geister. Die Einen kochen überhaupt nicht im Wohnmobil, die Küche könnte ja schmutzig werden, und außerdem ist man im Urlaub. Andere nutzen ihre Reisen, um dem Hobby Kochen nachzugehen. Ich sehe das pragmatisch: die Wohnmobil Küche muss funktionieren. Ich muss darin Gerichte für zwei Personen zubereiten können – und wenn es sich denn mal ergibt, auch für mehrere. Ich muss die Küche auch dann benutzen können, wenn zwei oder drei Tage keiner Lust aufs Abspülen hat. Und sie sollte Platz für einen Wocheneinkauf bieten. Und für wenige, ausgesuchte Spielereien, wie die Tajine oder die Crêpe-Pfanne.