Meine schönsten Bilder in 2017 – bereits im Juli habe ich ja bei dieser Fotoparade mitgemacht, meine Lieblingsbilder aus dem ersten Halbjahr gezeigt. Wie es der „Zufall“ so will, ist die nächste Folge dieser Fotoparade heute gestartet, und da mach ich doch gleich nochmal mit!

Also, wie geht das?

Man soll zu vorgegebenen Stichpunkten seine schönsten Bilder aus dem 2. Halbjahr 2017 raussuchen. Vorgegeben sind 11 Stichwörter / Themen, davon soll man sich sechs aussuchen:

Schönstes Foto
Landschaft
Licht
Schwarz-Weiß
Tiere
Natur
Nahaufnahme
Stadtbild
Farbkontrast
Essen
Aussicht

Warum wählen, wenn man doch alle bedienen kann? Wir waren seit Juli doch gut in Portugal unterwegs – auch, wenn wir mit dem Wohnmobil teilweise wochenlang an einem Stausee rumgestanden sind, haben wir doch so einiges gesehen. Und dank meiner neuen Reisekamera habe ich sogar ein paar hübsche Bilder geknipst 🙂

Here we go:

Stadtbild


Stadtbild – auch davon habe ich dieses Mal einige im Angebot. Porto, Lissabon, Lamego, Barcelos, Castelo Branco – die Auswahl ist groß. Hier ein Panorama von Porto. Bezeichnenderweise ist es eine Nachtaufnahme, denn tagsüber wird die Stadt im Sommer so voll, da kannste kaum Bilder von machen. Touristen, die gerne andere Touristen fotografieren, wären aber sehr glücklich, sollten diese schöne Stadt unbedingt im August besuchen kommen.

Tiere



Tiere gab es unterwegs so einige zu fotografieren, denn diese laufen in Portugal ja gerne frei herum. Diese Kuh gehört zu einer kleinen Herde, die sich auf der „Serra da Freita“ herumtreibt. Die Kühe waren nett, doch ihre beiden Hütehunde waren dafür recht unentspannt. So gab es für unsere Hunde immer Hausarrest, waren die Kühe in unserer Nähe.

Natur



Natur haben wir ohne Ende zu Gesicht bekommen. Doch dieser Ausblick war ganz besonders – und kann ein Bild wohl niemals wiedergeben. Wir stehen auf der höchsten Erhebung der „Serra da Freita“, die Sonne geht über dem Atlantik unter. Doch ist die Westküste nicht zu sehen, dafür ein Wolkenmeer über dem Meer. Durch die Rauchschwaden, die im Juli durch Portugal zogen, kommen ganz besondere Farben auf, der Himmel war tatsächlich sehr lila.

Schwarz-Weiß



Schwarz-weiß kann man ja fast jedes Bild machen, doch dieses ist es von Natur aus schon. Dieser Überlauftunnel eines Stausees in Portugal Centro hat es uns als Fotolocation besonders angetan.

Licht



Licht am Ende des Tunnels. Allzu lange hält man es in diesem übrigens nicht aus, denn weiter hinten nisten Fledermäuse, und Fledermaus-Kacke stinkt wirklich bestialisch.

Landschaft



Landschaft, was poste ich hier nur? Nehmen wir doch ein Bild daher, wie wir und Freunde von uns mit dem Wohnmobil hübsch in der Landschaft rumstehen. Das hier war definitiv mein Lieblings-Stausee diesen Sommer. Ruhe, klares Wasser, entspannte Menschen – und einfach schöne Landschaften.

Essen



Essen gibt es im TimeOut Market in Lissabon. Ungefähr zwanzig Garküchen buhlen um Kundschaft, und alles sieht irgendwie gut aus.

Aussicht



Aussichtspunkte gibt es in Lissabon ja viele – aber das hier war einfach der Schönste. Was früher mal ein Geheimtipp war, ist heute offensichtlich keiner mehr, aber das tut der guten Aussicht keinen Abbruch.

Farbkontrast



Farbkontraste – welches Bild könnte sich da mehr anbieten, als dieses Graffiti? In Almada, südlich des Tejo, haben sich Graffitikünstler mal so richtig ausgetobt.

Nahaufnahme



Nahaufnahme einer Muschel am Strand, angestrahlt von der Morgensonne. Was man auf dem Bild nicht sieht: es war kalt. An diesem Morgen habe ich mit der „Früher-Vogel-fängt-den-Wurm-Fotografie“ endgültig abgeschlossen.

Schönstes Foto



Das schönste Foto 2017, also mein absolutes Lieblingsbild, das zeigt mein Köterchen Tizon. Es kommt frischer Wind auf, das erste Mal nach einem langen, heißen Sommer. Er steht einfach nur da, macht den Mund auf, atmet. Das hat er an dem Tag ein paar Mal gemacht, einfach den Wind genossen, für vielleicht fünf oder zehn Sekunden.


Extra: Eines geht noch.

Köters



Lieblingsbild No. 2 sind unsere beiden Köters am Strand. Gefällt mir einfach gut, dieses Bild, wie sie artig Platz machen und die Nase in den Wind halten.


Das waren sie, meine schönsten Bilder aus Portugal. Ganz klar, diese Auswahl spiegelt nicht wider, was wir alles gesehen haben. Wir waren in Städten wie Lamego, Barcelos oder Castelo Branco, haben die letzten sechs Monate viele kleine und größere Städte besucht. Ebenso einige Naturparks, historische Dörfer, Strände und Stauseen. Und das hier sind vielleicht noch nichtmal die schönsten Bilder aus Portugal, die ich geschossen habe. Aber es sind einfach die, die mir am besten gefallen. Das sind manchmal auch einfach nur die Bilder, zu denen du eine kleine Geschichte im Kopf hast, in irgendeiner Weise emotional verbunden bist.

Für mehr Bilder von unserem Sommer in Portugal, klicke dich hier durch’s Flickr-Album:

Sommer 2017 Highlights | Portugal

Hat dir dieser Artikel gefallen?


28 Bewertungen

Was dich noch interessieren könnte:

Tanja Hier schreibt Tanja

Möchtest du mehr über mich & crosli erfahren, klicke hier. Die Kommentarfunktion auf crosli ist deaktiviert. Wenn du Fragen, Feedback oder was Sonstwas loswerden möchtest, dann schreib mir doch.

Unterstütze mich

Ich mache nur dann Werbung für ein Produkt, wenn ich davon überzeugt bin, es selbst benutze. Mit dieser Einstellung wird man nicht reich, ist aber so. Damit ich mir weiterhin Zeit für diesen Blog nehmen kann, hilft es, wenn du mich unterstützt - indem du dir über den Amazonlink was Schönes kaufst - denn ich erhalte dann eine Provision. Gerne kannst du mir auch direkt was zukommen lassen. Klicke dazu einfach auf das entsprechende Logo klicken:

Hinweis: Mit und gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst du etwas über solch einen Link erhalte ich eine Provision.