Ich bin immer wieder selbst überrascht, was es doch alles zu erzählen gibt – obwohl wir keinen Meter gereist sind. Und wenn ich daran zurück denke, wie wenig in meinem früheren Leben in vier Wochen passiert ist. Da geht hier ja richtiggehend die Post ab.

Ja, liebe Blogleser, nächste Woche gibt es einen „richtigen“ Reiseblog. Heute gibt es einen reinen Hundeblog. Dogcontent vom Feinsten sozusagen. Denn nicht nur, dass am Stausee im deutschen Eck fünf Wohnmobile mit fünf Hunden drin stehen. Wir müssen da jetzt wohl auch noch einen oben drauf setzen …

Ne, keine Sorge, wir verlassen Portugal nicht. Noch nicht. Und wenn, dann nur ein Kleinesbisschen. Wir haben uns jetzt ganz feste vorgenommen, in den Norden zu kommen. Da dies unser letzter Sommer in Portugal sein soll, ist das quasi die letzte Chance. Denn im Winter ist es da oben einfach zu frisch für uns, daher müssen wir uns sputen. Und da wir derzeit im Reisemodus sind, gibt es etwas mehr zu schreiben, und damit die Blogartikel nicht allzu episch lang werden, kommen sie in nächster Zeit etwas öfters.