Du bist hier: crosli.de » Lifehacking » Rumtreiber » Der Petsi

Petsi lebt in seinem Düdo, tingelt damit insbesondere im deutschsprachigen Raum umher – auch im Winter. Und baut nebenher sein nächstes Fahrzeug aus, den „Wohnlaster“.


KURZINTERVIEW

Ein großes Dankeschön an Petsi für die Beantwortung der Fragen!

Stell dich bitte kurz vor

Das Team Buspenner besteht derzeit aus mir („Petsi“, Bj. 1973) und meinem Beagle-Mischling Happy (Bj. 2005). Die ersten Jahre verbrachte ich in Münster/Westfalen und wurde dann zur Einschulung in die Pfalz verschleppt, wo ich diverse Jahre lebte und die ich dadurch auch am ehesten als meine Heimat ansehe. Kraftfahrzeugtechnik-Meister, später kurz als Webdesigner und Anwendungsprogrammierer gearbeitet, inzwischen nur noch Gelegenheitsjobber. Happy machte die Grundausbildung in der Hundeschule Dirmstein, gleichzeitig und danach bekam er Privatunterricht von mir. Auch wenn wir manchmal diskutieren, passen wir gut zusammen.

Was ist das Besondere an deinem Fahrzeug?

Der Düdo ist Bj. 1982 und 2009 aus 1. Hand (Atemschutzfahrzeug der Feuerwehr Oberösterreich) mit knapp 22.000 km in meinen Besitz gekommen. Ich habe ihn aufgearbeitet, isoliert und nach und nach zu einem einfachen Wohnmobil ausgebaut. Beim Einzug gab es noch keine Küche und auch sonst war ich noch längst nicht fertig. Jeden Sommer bastelte ich weiter. Außer für zwei Dachluken wollte ich die Karosserie nicht aufsägen, deswegen hat der Wagen nur zwei kleine Fenster an originalen Einbauorten (Schiebetür und rechte Hecktür). Von links betrachtet ist es einfach nur ein Kastenwagen. Da der Düdo recht schmal ist, ist der Wohnraum ein ziemlicher Schlauch. Umgekehrt kann man damit fast überall parken, sofern die Länge von 7m nicht stört.

Warum und seit wann lebst du im Wohnmobil?

Ich fasste Anfang 2012 den Entschluss, meine Wohnung aufzugeben und in den Wagen zu ziehen. Hauptanlass war wohl ein jahrelanger Streit mit dem Nachbarn hofseits, an dem ich regelrecht zerbrochen bin. Im September 2012 startete ich das mobile Leben.

Wie finanzierst du das?

Ich habe ein Haus zur Verfügung, das ich mittlerweile lieber vermietet sehe als selber bewohne, und das mir so ein Grundeinkommen sichert.

Wo treibst du dich im Sommer / Winter so rum?

Deutschland, jedenfalls bisher und soweit ich das selber bestimmen konnte.

Wo seid ihr schon mal so richtig hängen geblieben, weil es einfach zu schön war?

Das gab es meiner Erinnerung nach noch nicht. Bei Freunden bleibe ich oft und gerne länger stehen, aber sonst zieht es mich meistens nach ein paar Tagen wieder ein Stück weiter.

Was liebt ihr an eurem Leben im Womo?

Überall zuhause zu sein, egal wo ich gerade bin. Einfach wegfahren zu können, wenn mir die Gegend oder die Nachbarn nicht (mehr) gefallen. Weniger zu besitzen und dadurch mehr zu haben. Die Einfachheit in der kleinen Wohnhöhle, auch wenn sie Unbequemlichkeiten mit sich bringt. Der bewusstere Umgang mit Ressourcen wie Wasser und Strom. Die neugierigen Fragen der Steinhausbewohner, wenn wir auf mein mobiles Wohnen kommen.

Welche Tücken hat dieser Lebensstil?

Gerade im deutschen Winter nervt die manchmal schwierige Versorgung mit Wasser, das Fehlen des Solarstroms, die schlechteren Wäschewasch- und Duschmöglichkeiten. Bei Schlechtwetter hat man im Wohnmobil weit weniger Bewegungsraum als in einer Wohnung, das muss man einkalkulieren.

Wirst du in 10 Jahren noch im Wohnmobil leben?

Wer weiß schon, was die Zukunft bringt. Aber ja, gerne! Obwohl das Wagenleben nie mein Wunschtraum war, finde ich es jetzt richtig toll. Ich wüsste auch echt nicht, wo ich dauerhaft wohnen wollte – und warum.

Zum Abschluss: dein Lebensmotto?

Ehrlich und authentisch will ich sein, egal was andere über mich denken.


Das Reisemobil

Wohnmobil
BasisfahrzeugMercedes L608D/41 Bj. 12/1982
AufbauKastenwagen
Verbrauch / 100km14l Diesel
Solarpoweretwa 200WP flach auf dem Dach
Aufbaubatterie 460AH Solarakkus (Blei/Säure), derzeit nur Notversorgung über 144AH AGM
Wassertankvolumen150 Liter Frischwassertank, 20 Liter Brauchwasser im Kanister
Die KlofragePorta Potti mit Zweittank, Trockentrenntoilette wird kommen
Bisher bereiste LänderDeutschland, Österreich, Schweiz (mit diesem Wagen, Stand Feb. 2017)
Maximale Freistehdauer14 Tage
LieblingsreiselandIch reise nicht, ich wohne nur mobil… 😉

Mehr Bilder




Tanja Hier schreibt Tanja

Möchtest du mehr über mich & crosli erfahren, klicke hier. Die Kommentarfunktion auf crosli ist deaktiviert. Wenn du Fragen, Feedback oder was Sonstwas loswerden möchtest, dann schreib mir doch. Hast du was gelernt oder dich gut unterhalten? Gerne kannst du was zurück geben, dich erkenntlich zeigen - ohne dass es dich mehr kostet. Nutze einfach diesen Link zu Amazon für deine nächste Onlineshoppingtour.

Hinweis: Mit und gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst du etwas über solch einen Link erhalte ich eine Provision.