Ein Rechner, der so manch eine Wunderdiät mittels einfacher Mathematik widerlegt. 5 kg in 2 Wochen abnehmen? Das kann kaum funktionieren. Oder momentmal, eigentlich doch: indem man seinen Kalorienbedarf pro Tag erhöht, den halben Tag Sport treibt. Wieviel Kalorien am Tag darf ich konsumieren um mein Abnehmziel zu erreichen? Dies ermittelt nachfolgender Rechner als erstes. Geht jedoch ebenfalls darauf ein, aus wieviel Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett sich diese Kalorien zusammensetzen sollten, zumindest gemäß unserer Eiweiß Diät 50-40-30.


Ermitteln Sie nun Ihren Tagesbedarf an Kalorien, in Kombination mit Ihrem Abnehmziel für 14 Tage. Keine Ahnung, wie hoch Ihr Kalorienbedarf für eine ausgeglichene Energiebilanz ist? Unser Kalorienbedarfsrechner hilft weiter.

Eiwei Rechner

Eingabe
Täglicher Kalorienbedarf:kcalfür ausgeglichene Energiebilanz
Wie viel möchten Sie in 2 Wochen abnehmen?kgBitte nur volle Zahlen.

Ergebnis
Max. tägliche Energiezufuhrkcal
50 Teile EiweißkcalProtein in Gramm
40 Teile KohlenhydratekcalKohlenhydrate in Gramm
30 Teile FettekcalFett in Gramm

BITTE BEACHTEN: Eine Eiweißzufuhr von mehr als 150 Gramm pro Tag könnte gesundheitlich bedenklich sein. Nieren müssen Höchstleistung erbringen, selbst bei gesunden Menschen kann dies zu Problemen führen. Insbesondere dann, wenn zu wenig Wasser getrunken wird oder die Leistungsfähigkeit Ihrer Nieren bereits von vornherein beeinträchtigt sind !!! Letzteres ist möglich, ohne dass es Ihnen bisher vielleicht aufgefallen wäre. Achten Sie bei Ihrer Eiweißdiät immer auf das Feedback Ihres Körpers! Ein Check beim Arzt ist bei jeder Diät empfehlenswert, präventiv oder sobald erste Anzeichen von Problemen auftauchen.

Der 50-40-30-Rechner gibt einen Wert von mehr als 150 Gramm Proteine pro Tag aus? Nutzen Sie dies! Erhöhen Sie Ihr 14tägiges Abnehmziel. Alternativ: Reduzieren Sie den Eiweißanteil, im Gegenzug können Sie den Fettanteil dementsprechend erhöhen. Bitte jedoch nicht den Kohlenhydratanteil!

Wie hoch ist mein täglicher Kalorienbedarf zum Abnehmen?

Wer nun mehr als 3kg innerhalb zwei Wochen abnehmen möchte dürfte im Ergebnis unter „max. tägliche Kalorienzufuhr“ keine allzu realistische Zahl sehen. Um 1kg Fett zu verbrennen bedarf es einem Defizit von 7.000 kcal. 3×7000=21.000 kcal : 14 Tage = 1.500 Kaloriendefizit PRO Tag ! OK, dies ist theoretisch möglich, jedoch vermutlich sehr ambitioniert. Denn nebst einer stark reduzierten Kalorienzufuhr müssten die meisten Menschen gleichzeitig ihren Kalorienverbrauch ankurbeln, viel Sport treiben.

Wer insgesamt auf die Schnelle 3kg abnehmen möchte um ins Hochzeitskleid zu passen könnte sowas vielleicht durchziehen. Doch bei langfristigen Vorhaben sollte man sich von vornherein überlegen wie viele Kalorien am Tag realistisch sind – über mehrere Wochen hinweg. Eine 500 kcal Diät dürfte nicht nur äußerst schwierig sein, macht vermutlich schlechte Laune. Dauerhunger macht kaum glücklich. 1000 oder 1200 Kalorien am Tag können hingegen realistisch sein, einfach weil sie bei entsprechender Zusammenstellung der Mahlzeiten satt machen, einen mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen können. Ohne Nahrungsmittelergänzung.

Aufschlüsselung gemäß Eiweißdiät: Wieviel Protein am Tag? (Die Pflicht)

Basis unserer Eiweiß Diät ist *** TROMMELWIRBEL *** eine eiweißreiche Ernährungsweise. Dies nicht nur auf einen Tag gesehen, sondern vielmehr auf jede einzelne Mahlzeit heruntergebrochen. Den Kalorienbedarf pro Tag ermitteln, dabei sollten 50 Teile aus Proteinen bestehen. Was bedeutet, dass jede Mahlzeit erst einmal als Grundlage eiweißreiche Nahrungsmittel verlangt. Die Summe aller Mahlzeiten sollten entsprechend viel Eiweiß enthalten. Dazu einfach spürbar weniger Kalorien pro Tag in Form von Kohlenhydrate und Fett einnehmen. Wer sich seine Eiweißdiät möglichst einfach gestalten möchte legt seinen Fokus beim Abnehmen einfach auf die tägliche Kalorienzufuhr in Form von Eiweiß.

Fast alle, die unseren obigen Rechner benutzt haben mussten feststellen, dass viel Abnehmen in zwei Wochen weniger realistisch ist. Hier zeigt er auf, wie viele Kalorien pro Tag machbar sind, ab wann es unrealistisch wird.

Andere Berechnungen nehmen als Grundlage bei der Frage wie viel Gramm Eiweiß pro Tag man zum Abnehmen zu sich nehmen sollte das Körpergewicht her. Was wir nicht tun, woraus sich aber auch eine „Schwäche“ des Rechners ergibt: Wer langsam abnehmen, seinen täglichen Kalorienbedarf nur minimal reduzieren möchte bekommt bei einem ermittelten Kalorienbedarf am Tag eine entsprechend hohe Zahl bei den zu konsumierenden Proteinen angezeigt. Zuviel Eiweiß kann beispielsweise Nierenschäden verursachen! Hier könnte der Eiweißanteil reduziert, dafür der Fettanteil erhöht werden. Oder man gestaltet sein Abnehmen ambitionierter, reduziert seine Kalorien am Tag generell.

Wieviele Kalorien in Form von Kohlenhydrate und Fett pro Tag konsumieren? (Die Kür)

40 Teile Kohlenhydrate, 40 Teile Fett am Tag. Dies darf man natürlich nicht 1:1 in Gramm umrechnen. Denn Lebensmittel enthalten mehr oder weniger viel Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett, vor allem aber auch Wasser. Mit der Zeit bekommt man genug Erfahrung um abzuschätzen, wie viele Kalorien am Tag man zu sich nimmt bei seiner individuellen Ernährungsweise. Bis dahin kann – zumindest in den ersten Tagen oder Wochen – Kalorienzählen, zumindest grob, Sinn machen.

Gerade bei Kohlenhydraten sowie Fetten kommt es aber auch darauf an, zwischen guten und schlechten zu unterscheiden. Gute Kohlenhydrate sind komplex. Anstelle hier eine Liste von Lebensmitteln mit mehrkettiger Kohlenhydrate aufzustellen einfach die Empfehlung, schlechte zu vermeiden: Zucker ist schlecht. Es sind jene Lebensmittel mit hohem glykämischen Index welche es zu vermeiden gilt, möchte man beispielsweise eine 1000-Kalorien-Diät durchziehen. Dazu gehört Weißbrot, Kartoffeln, Nudeln, Haushaltszucker in all seinen Formen, aber auch Obst sollte mit Bedacht genossen werden. Denn hier versteckt sich viel Zucker (=Fructose).

Dasselbe gilt für Fette, wobei man hier im Rahmen der Eiweißdiät 50-40-30 noch etwas genauer aufpassen muss. Kurz gesagt: pflanzliche Öle und Fischfett sind super. Alles andere auf ein Minimum reduzieren, damit Fett in ihrer Summe die tägliche, erlaubte Kalorienzufuhr nicht sprengt. Anders ausgedrückt: Beim Hähnchenschenkel muss man nicht die leckere, knusprige Haut entfernen. Vor dem Braten jedoch einfach ein Zuviel an Fett wegschneiden.

Warum Sie keine 500 Kalorien-am-Tag–Diät machen sollten.

1.000 Kalorien am Tag, das geht. Darunter wird es kritisch, ganz unabhängig davon ob Sie jeden Tag körperlich aktiv sind oder nicht. Für mich ist eine 1200 Kalorien Diät optimal: das Abnehmen geht zügig voran, gleichzeitig werde ich gut satt. Es muss jeder seinen eigenen Level finden. Bevor ich meine tägliche Kalorienzufuhr jedoch auf 500 kcal herunterfahren würde, wäre es nicht sinnvoller dieses erforderliche Maß an Disziplin andersweitig zu instrumentieren? 1h Fitness am Tag verbraucht etwa 500 Kalorien. Hat im Idealfall gleichzeitig noch den Effekt, dass es den Stoffwechsel ankurbelt, ich fitter werde. Egal ob Schwimmen, Joggen oder Crosstraining, Hauptsache es strengt an, bringt mich weiter.
Die 500-Kcal-Diät ist schwer zum Durchalten. So wenige Kalorien pro Tag, das bedeutet essen in homöopathischen Dosen. Eine halbwegs anständige Hauptmahlzeit hat etwa 500 Kcal. Dürfte schwierig werden, und ein ständig knurrender Magen dürfte schnell zum Abbruch einer Diät führen.

Pimp deine Diät: Kalorienverbrauch pro Tag erhöhen? Sport.

Profifußballer oder Postboten haben von Berufs wegen recht viel Bewegung. Hausfrauen mögen viel Stress haben, wirkliches Training stellen diese AKtivitäten jedoch meist weniger dar. Sie möchten im Rahmen Ihrer Diät mehr als 1000 Kalorien am Tag essen (+trinken), trotzdem schnell abnehmen? Die tägliche Einheit Sport kann wahre Wunder bewirken. Bereits 30min täglich intensives Training hat gleich mehrere Effekte. Nordic Walking ist kein intensives Training. Eine halbe Stunde richtig anstrengendes Krafttraining hingegen schon. Zum einen pusht dies den Stoffwechsel. Dieser kann im Rahmen einer strikten, stark kalorienreduzierten Diät vom Körper herunter reguliert werden. Mittels intensivem Training wird ein Ausgleich ermöglicht. Außerdem ziehen hier Faktoren wie Nachbrenneffekt, sowie ein höherer täglicher Kalorienbedarf durch mehr Muskelmasse. 30 Minuten intensiven Sport treiben, dafür kann man seine Kalorien pro Tag um etwa 300 erhöhen. Pro Tag 1200 oder 1500 Kalorien zuführen, ein großer Unterschied – vielleicht für so manchen der Schlüssel zum erfolgreich Abnehmen.

Wieviel Protein am Tag ist gut für mich?

Kritiker von Eiweißdiäten merken an, dass allzu viel Eiweiß pro Tag den Nieren zusetzen können. Was stimmt. Deshalb sollten Menschen mit bereits existenten Nierenproblemen ihren Arzt konsultieren, auf jeden Fall vorsichtig sein. Auf die Reaktion ihres Körpers achten. Während eine Ketose (gespeichertes Fett wird zur Energiebereitstellung verbrannt, gerade bei reduzierter Kohlenhydratzufuhr) durchaus wünschenswert ist wird die Ketoazidose schnell gefährlich. Diese kann bei allzu langer, extremer Ketose auftreten, aus Insulinmangel resultieren. Böser Mundgeruch (Acetongeruch), ein Symptom / Anzeichen hierfür. Diabetes Typ 1 – Patienten haben ohnehin Probleme mit ihrer Insulinproduktion. Welche Gefahren hier im Zusammenhang mit einer zusätzlichen Ketose durch praktizierte Eiweißdiät führt, dies vermag ich nicht abzuschätzen. Würde ich als Laie auch nicht, hier bitte einen Arzt konsultieren.

Wieviel Gramm Fett pro Tag kann ich abnehmen?

Abnehmen auf Tage herunterzubrechen halte ich grundsätzlich für bedenklich. Ebenso wie das tägliche wiegen. Wasseranteil sowie Darminhalten können von einem Tag auf den anderen schwanken. Trotzdem, mittels nachfolgender Formel kann man leicht ausrechnen wieviel Gramm Fett pro Tag Sie bei entsprechend reduzierter Kalorienzufuhr abnehmen können:

Täglicher Kalorienbedarf – max. tägliche Energiezufuhr = Differenz : 7,5 = X
z.B. 2500 – 1000 = 1500 : 7,5 = 200 Gramm Fett am Tag abnehmen

Wie viele Kalorien am Tag? zum Abnehmen reichen ungefähre Werte

Manche brauche ihre Kalorienzählerei, für das Gefühl von Kontrolle. Andere wissen, wieviel Kalorien am Tag sie zu sich nehmen. Andere müssen zumindest am Anfang Zahlen erheben. Dabei geht es nicht nur um die totale tägliche Zufuhr von Kalorien, sondern auch um den Gehalt an Makronährstoffen einzelner Lebensmittel. Wieviel Eiweiß steckt im Ei? Wie viele Eier am Tag darf ich essen, ohne mein maximal erlaubtes Pensum an Fett zu überschreiten? Wie viele Kalorien stecken in einem Glas Milch? Gerade wenn jegliches Wissen bzw. Gefühl für Kalorien verloren ging kann Kalorienzählerei zumindest für eine gewisse Zeit hilfreich sein. Nach bereits wenigen Wochen, bei einem einfach gehaltenen Diätplan vielleicht auch nur einigen Tagen, läuft alles weitere dann wie von selbst.